Hauptmenü öffnen

Mottoparty

Mottoparty (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mottoparty

die Mottopartys

Genitiv der Mottoparty

der Mottopartys

Dativ der Mottoparty

den Mottopartys

Akkusativ die Mottoparty

die Mottopartys

Worttrennung:

Mot·to·par·ty, Plural: Mot·to·par·tys

Aussprache:

IPA: [ˈmɔtoˌpaːɐ̯ti], auch: [ˈmɔtoˌpaːti]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Feier, die unter einem bestimmten Thematik stattfindet, nach der die Örtlichkeit entsprechend gestaltet ist und/oder die Besucher sich entsprechend zu kleiden haben

Herkunft:

Determinativkompositum aus Motto und Party

Oberbegriffe:

[1] Party

Beispiele:

[1] „Mottopartys sind häufig einfacher zu organisieren, weil sich Eltern bei der Planung an einem Thema orientieren könnten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Mottoparty
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mottoparty
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMottoparty

Quellen:

  1. Profis planen den Kindergeburtstag: Mottoparty und Clownbesuch. In: Münsterland-Zeitung. Abgerufen am 27. Juli 2015.