Mittellinie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mittellinie

die Mittellinien

Genitiv der Mittellinie

der Mittellinien

Dativ der Mittellinie

den Mittellinien

Akkusativ die Mittellinie

die Mittellinien

Worttrennung:

Mit·tel·li·nie, Plural: Mit·tel·li·ni·en

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ˌliːni̯ə]
Hörbeispiele:   Mittellinie (Info)

Bedeutungen:

[1] die Mitte des Spielfeldes markierender Strich
[2] mittlere Linie einer Straßenmarkierung
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv mittel und dem Substantiv Linie

Oberbegriffe:

[1, 2] Linie

Beispiele:

[1] Der Anstoß wird von der Mittellinie aus ausgeführt.
[2] „Der gelbweißgelbe Streifen der Mittellinie schlängelte sich unter den linken Kotflügel und wieder hervor.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Mittellinie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittellinie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittellinie
[1, 2] Duden online „Mittellinie
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Mittellinie
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Mittellinie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Mittellinie

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 209f. Englisches Original 1970.