Hauptmenü öffnen

Memorbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Memorbuch

die Memorbücher

Genitiv des Memorbuchs
des Memorbuches

der Memorbücher

Dativ dem Memorbuch

den Memorbüchern

Akkusativ das Memorbuch

die Memorbücher

Worttrennung:

Me·mor·buch, Plural: Me·mor·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈmemoɐ̯ˌbuːx]
Hörbeispiele:   Memorbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Buch, das in einer jüdischen Gemeinde geführt wird und vor allem Einträge zu den Verstorbenen enthält

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus der Wurzel des Verbs memorieren und Buch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gedenkbuch

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] „Eine der wichtigsten Quellen sind Memorbücher, in welche die Namen der Toten einer Gemeinde eingetragen wurden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Memorbuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMemorbuch

Quellen:

  1. Elisabeth Hollender: Die Sprachen der Kölner Juden im Mittelalter nach ihren schriftlichen Zeugnissen. In: Monika Grübel, Peter Honnen (Herausgeber): Jiddisch im Rheinland. Klartext, Essen 2013, ISBN 978-3-8375-0886-4, Seite 41-56, Zitat Seite 46. Abkürzungen aufgelöst.