Machomētus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ Machomētus
Genitiv Machomētī
Dativ Machomētō
Akkusativ Machomētum
Vokativ Machomēte
Ablativ Machomētō

Worttrennung:

Ma·cho·mē·tus

Aussprache:

IPA: [makɔˈmeːtʊs]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

[*] Nebenform von Mahumetus

Bedeutungen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Mahometus“, dort auch „Mahumetus“ für den Religionsstifter „Mohammed“
[2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Mahometus (nomen)“, dort auch „Mahumetus“ für den lateinischen Vornamen

Beispiele:

  • „Moritur Machometus, ipse aetatis agens annum quadragesimum.“[1]
  • „Vt Numa congressum Aegeriae commentus est, quo populum religione vinciret, ita Machometus fingit colloquium Gabrielis.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Mahometus.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Mahometus“, dort auch „Machometus“
[2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Mahometus (nomen)“, dort auch „Machometus“

Quellen:

  1. Caelius-Augustinus Curio: Sarracenicae historiae. III, 1567, Seite 148
  2. Nicolas Clénard: Nicolai Clenardi epistolarum. Libri duo, 1606, Seite 46