Männerchor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Männerchor

die Männerchöre

Genitiv des Männerchores
des Männerchors

der Männerchöre

Dativ dem Männerchor
dem Männerchore

den Männerchören

Akkusativ den Männerchor

die Männerchöre

Worttrennung:

Män·ner·chor, Plural: Män·ner·chö·re

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnɐˌkoːɐ̯]
Hörbeispiele:   Männerchor (Info)

Bedeutungen:

[1] Chor, in dem ausschließlich männliche, meist erwachsene Personen singen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Mann und Chor mit dem Fugenelement -er (und Umlaut)

Synonyme:

[1] Herrenchor

Gegenwörter:

[1] Frauenchor

Oberbegriffe:

[1] Chor

Unterbegriffe:

[1] Knabenchor

Beispiele:

[1] „Der Männerchor Wehr gestaltete seinen festlichen Konzertabend in der Wehrer Stadthalle als Mehr-Generationenprojekt.“[1]
[1] „Noch gab es nur reinen Wohlklang, die drei Os rollten wie die Bassstimmen eines Männerchors.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Männerchor
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Männerchor
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMännerchor
[*] The Free Dictionary „Männerchor
[1] Duden online „Männerchor
[1] wissen.de – Lexikon „Männerchor
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Männerchor

Quellen:

  1. Chorerlebnis und Mehrgenerationenprojekt zugleich. In: Badische Zeitung. 13. Oktober 2014, abgerufen am 4. Dezember 2014.
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 134.