Luftfahrtpionier

Luftfahrtpionier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Luftfahrtpionier

die Luftfahrtpioniere

Genitiv des Luftfahrtpioniers

der Luftfahrtpioniere

Dativ dem Luftfahrtpionier

den Luftfahrtpionieren

Akkusativ den Luftfahrtpionier

die Luftfahrtpioniere

Worttrennung:

Luft·fahrt·pi·o·nier, Plural: Luft·fahrt·pi·o·nie·re

Aussprache:

IPA: [ˈlʊftfaːɐ̯tpi̯oˌniːɐ̯]
Hörbeispiele:   Luftfahrtpionier (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die bahnbrechende Leistungen für die Entwicklung der Luftfahrt erbracht hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Luftfahrt und Pionier

Oberbegriffe:

[1] Pionier

Beispiele:

[1] „Kein Luftfahrtpionier des vergangenen Jahrhunderts, so urteilen Experten, trug so viel zur Entwicklung von Nurflüglern bei wie die unermüdlich werkelnden Brüder aus Bonn.“[1]
[1] „Der Luftfahrtpionier Bertrand Piccard will nur mit Solarenergie rund um die Welt fliegen.“[2]
[1] „Er ist auch nicht so berühmt wie der Blériot XI, jener Tiefdecker aus Holz, Pergament und Klaviersaiten, mit dem der französische Luftfahrtpionier Louis Blériot 1909 den ersten Flug über den Ärmelkanal geschafft hat.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Luftfahrtpionier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luftfahrtpionier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLuftfahrtpionier

Quellen:

  1. Hitlers Traum vom Tarnbomber. Abgerufen am 25. Oktober 2020.
  2. Bald startet Piccard zum nächsten grossen Abenteuer. Abgerufen am 25. Oktober 2020.
  3. Der Traum vom elektrischen Fliegen. Abgerufen am 25. Oktober 2020.