Lese (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Lese die Lesen
Genitiv der Lese der Lesen
Dativ der Lese den Lesen
Akkusativ die Lese die Lesen
 
[1] Weinlese

Worttrennung:

Le·se, Plural: Le·sen

Aussprache:

IPA: [ˈleːzə]
Hörbeispiele:   Lese (Info)
Reime: -eːzə

Bedeutungen:

[1] Entnahme von Früchten (besonders von Weintrauben) zur Erzeugung von Lebensmitteln
[2] Umsetzung gedruckter Texte zu hörbaren vor Publikum

Sinnverwandte Wörter:

[2] Lesung

Oberbegriffe:

[1] Ernte

Beispiele:

[1] „Auch hier hat die Lese schon begonnen.“[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Traubenlese
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lese
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lese
[1] The Free Dictionary „Lese
[1, 2] Duden online „Lese

Quellen:

  1. Winzer hoffen auf Ende der Wetterkapriolen. In: sueddeutsche.de. 19. September 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. November 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Esel, Lees, seel