Leintuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Leintuch die Leintücher
Genitiv des Leintuchs
des Leintuches
der Leintücher
Dativ dem Leintuch
dem Leintuche
den Leintüchern
Akkusativ das Leintuch die Leintücher

Worttrennung:

Lein·tuch, Plural: Lein·tü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯nˌtuːx]
Hörbeispiele:   Leintuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Matratzenüberzug im Bett

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Leinen und dem Substantiv Tuch

Synonyme:

[1] Betttuch, Laken

Beispiele:

[1] Das zerschlissene blassblaue Leintuch passte nicht zur knallroten Bettwäsche aus Satin, die sie ihm geschenkt hatte.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bettwäsche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leintuch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Leintuch
[1] The Free Dictionary „Leintuch
[1] Duden online „Leintuch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: tunliche