Laufrichtung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Laufrichtung

die Laufrichtungen

Genitiv der Laufrichtung

der Laufrichtungen

Dativ der Laufrichtung

den Laufrichtungen

Akkusativ die Laufrichtung

die Laufrichtungen

Worttrennung:

Lauf·rich·tung, Plural: Lauf·rich·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯fˌʁɪçtʊŋ]
Hörbeispiele:   Laufrichtung (Info)

Bedeutungen:

[1] Richtung, in sich die jemand oder etwas bewegt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs laufen und Richtung

Oberbegriffe:

[1] Richtung

Beispiele:

[1] „Eine über der ganzen Versuchsanordnung montierte Industriekamera, die im Infrarotbereich arbeitet, und speziell entwickelte Software wurden verwendet, um die Position des Tieres, seine Blickrichtung und seine Laufrichtung zu bestimmen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Laufrichtung“, Seite 675.
[1] Wikipedia-Artikel „Laufrichtung
[1] Duden online „Laufrichtung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Laufrichtung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaufrichtung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Laufrichtung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Laufrichtung

Quellen:

  1. Der Gliederfüßer rennt von Level zu Level. Abgerufen am 28. September 2020.