Hauptmenü öffnen

Kulturvolk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kulturvolk

die Kulturvölker

Genitiv des Kulturvolkes
des Kulturvolks

der Kulturvölker

Dativ dem Kulturvolk
dem Kulturvolke

den Kulturvölkern

Akkusativ das Kulturvolk

die Kulturvölker

Worttrennung:

Kul·tur·volk, Plural: Kul·tur·völ·ker

Aussprache:

IPA: [kʊlˈtuːɐ̯ˌfɔlk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Volk, das über reichhaltige kulturelle Errungenschaften verfügt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kultur und Volk

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kulturnation

Gegenwörter:

[1] Naturvolk

Oberbegriffe:

[1] Volk

Beispiele:

[1] „Der erschütterte Gesundheitszustand fast aller Kulturvölker der Gegenwart hat seine Ursache im Genuß entwerteter und künstlich verfeinerter Nahrung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kulturvolk
[*] canoo.net „Kulturvolk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKulturvolk
[1] The Free Dictionary „Kulturvolk
[1] Duden online „Kulturvolk

Quellen:

  1. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 146. Erstveröffentlichung 1929.