Jofikator (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Jofikator

die Jofikatoren

Genitiv des Jofikators

der Jofikatoren

Dativ dem Jofikator

den Jofikatoren

Akkusativ den Jofikator

die Jofikatoren

Worttrennung:

Jo·fi·ka·tor, Plural: Jo·fi·ka·to·ren

Aussprache:

IPA: [jɔfiˈkaːtoːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Person, welche die Erhaltung des kyrillischen Buchstabens «ё» („jo“) im russischen Alphabet unterstützt und Jofizierung betreibt
[2] Computerprogramm oder Erweiterung für einen Texteditor zur Wiederherstellung des kyrillischen Buchstaben «ё» („jo“) in russischen Texten, in denen stattdessen der Buchstabe «е» („je“) benutzt wurde

Herkunft:

aus dem Russischen ёфикатор (jofikátor) → ru[1]

Beispiele:

[1] „Seit Jahren kämpft der pensionierte Ingenieur an der Spitze der Jofikatoren.[2]
[1] „Ihre Gegner halten die Punkte für optional und halten die Jofikatoren für Amateure und Pedanten.“[3]
[1] „Im Ruhestand wurde er Mitglied der nationalen Sprachkommission und Russlands oberster Jofikator, wie er sich selbst nennt.“[4]

Wortbildungen:

Jofizierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Russischer Wikipedia-Artikel „Jofikator

Quellen:

  1. Russischer Wikipedia-Artikel „Jofikator
  2. Julian Hans: Russische Sprache - Jo, Mann. In: sueddeutsche.de. 19. Dezember 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. April 2014).
  3. James Marson: Zwei Pünktchen erhitzen die russischen Gemüter. In: Wall Street Journal Deutschland Online. 23. Dezember 2012 (URL, abgerufen am 30. April 2014).
  4. Ann-Dorit Boy: Ja zu den Tütteln!. Ein Moskauer Rentner rettet die siebte Letter des Kyrillischen Alphabets. In: DIE ZEIT. 25. November 2010, ISSN 0044-2070.