Jiddischkurs (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Jiddischkurs die Jiddischkurse
Genitiv des Jiddischkurses der Jiddischkurse
Dativ dem Jiddischkurs
dem Jiddischkurse
den Jiddischkursen
Akkusativ den Jiddischkurs die Jiddischkurse

Alternative Schreibweisen:

Jiddisch-Kurs

Worttrennung:

Jid·disch·kurs, Plural: Jid·disch·kur·se

Aussprache:

IPA: [ˈjɪdɪʃˌkʊʁs]
Hörbeispiele:   Jiddischkurs (Info)

Bedeutungen:

[1] Unterricht, in dem Jiddisch gelehrt und gelernt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jiddisch und Kurs

Sinnverwandte Wörter:

[1] Jiddischunterricht

Oberbegriffe:

[1] Kurs

Beispiele:

[1] „Auch wenn das gestiegene Angebot an Jiddischkursen für den Fortbestand der Sprache selbst unerheblich sein dürfte, hat das Interesse am Jiddischen dazu geführt, dass die Bedeutung des jiddischsprachigen Erbes für die jüdische wie für die europäische und amerikanische Kultur wahrgenommen und gewürdigt wird.“[1]
[1] „Am authentischen Ort in Vilnius lernt sie nun Jiddisch viel intensiver, als in Hamburg, wo sie an der Universität ebenfalls Jiddischkurse belegt hat.“[2]
[1] „Die pensionierte Musikerin hatte vor zwei Jahren einen Jiddischkurs in Straßburg belegt und seitdem immer wieder Kontakt gehalten.“[3]
[1] „Dass es nun sogar die Urenkel sind, die in Paula Grossmans Jiddischkurs strömen, empfindet die Pädagogin als Erleichterung und Verantwortung zugleich.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Jiddischkurs
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jiddischkurs
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJiddischkurs

Quellen:

  1. Marion Aptroot, Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. Originalausgabe, C.H. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-52791-3, Seite 174.
  2. Robert B. Fishman: Sprachreise ins jiddische Stedtl, in: taz, 24. 9. 2008. Aufgerufen am 28.11.2020.
  3. Blanka Weber: Mammeloschn in Westeuropa, in: Jüdische Allgemeine, 22.3.2020. Aufgerufen am 28.11.2020.
  4. Katharina Schmidt-Hirschfelder: Schwedens jiddische Renaissance, in: Deutschlandfunk Kultur, 4.06.2010. Aufgerufen am 28.11.2020.