Hauptmenü öffnen

Hundertschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hundertschaft

die Hundertschaften

Genitiv der Hundertschaft

der Hundertschaften

Dativ der Hundertschaft

den Hundertschaften

Akkusativ die Hundertschaft

die Hundertschaften

Worttrennung:

Hun·dert·schaft, Plural: Hun·dert·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhʊndɐtʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Militär, Polizei: aus etwa einhundert (früher) Männern, (heute) Einsatzkräften bestehende Einheit

Synonyme:

[1] Römisches Reich: Zenturie

Beispiele:

[1] „Vor Orenburg stieß eine weitere Hundertschaft Kosaken zu ihnen, um sie gegen Überfälle der Reiterhorden zu schützen.“[1]
[1] „Was uns nachmals in immerhin verhältnismäßig frühen Quellen über die Hundertschaft berichtet wird, steht für die germanische Epoche der Landbesetzung auf schwankendem Boden.“[2]

Wortbildungen:

Hundertschaftsführer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hundertschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hundertschaft
[1] canoonet „Hundertschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHundertschaft
[1] The Free Dictionary „Hundertschaft
[1] Duden online „Hundertschaft

Quellen:

  1. Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. 4. Auflage. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3498035282, Seite 287
  2. Karl S. Bader, Gerhard Dilcher: Deutsche Rechtsgeschichte. Land und Stadt Bürger und Bauer im Alten Europa. Band I, Springer, 2013, Seite 32 (Zitiert nach Google Books).