Hologramm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Hologramm

die Hologramme

Genitiv des Hologramms

der Hologramme

Dativ dem Hologramm

den Hologrammen

Akkusativ das Hologramm

die Hologramme

 
[1] Hologramm auf einem 50€ Schein

Worttrennung:

Ho·lo·gramm, Plural: Ho·lo·gram·me

Aussprache:

IPA: [holoˈɡʁam]
Hörbeispiele:   Hologramm (Info)
Reime: -am

Bedeutungen:

[1] dreidimensionales Bild

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch hologram → en entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kinegramm

Oberbegriffe:

[1] Bild

Beispiele:

[1] „Basis eines Hologramms ist die Aufzeichnung von sich überlagernden Lichtwellen einer Lichtquelle.“[2]
[1] Beim Kippen des Geldscheins werden im Hologramm abwechselnd die Wertzahl und das €-Symbol sichtbar.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hologramm
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hologramm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHologramm
[1] The Free Dictionary „Hologramm
[1] Duden online „Hologramm

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Hologramm“.
  2. Deutsche Post (Herausgeber): Druckverfahren deutscher Briefmarken. ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2011, Seite 37.