Hinterlist (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hinterlist

die Hinterlisten

Genitiv der Hinterlist

der Hinterlisten

Dativ der Hinterlist

den Hinterlisten

Akkusativ die Hinterlist

die Hinterlisten

Worttrennung:

Hin·ter·list, Plural: Hin·ter·lis·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɪntɐˌlɪst]
Hörbeispiele:   Hinterlist (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Singular: Verhalten, bei dem die eigentliche, negative Absicht verborgen wird

Herkunft:

mittelhochdeutsch hinderlist mNachstellung[1][2]

Synonyme:

[1] Heimtücke, Hinterhältigkeit, Tücke

Beispiele:

[1] „Die Vorsitzende Richterin ging in der Urteilsbegründung auf die Hinterlist der Tat ein.“[3]
[1] „Getreu der konfuzianischen Überzeugung, daß man die Hinterlist des Feindes mit eigener Tugend ausgleichen müsse, befahl er, alle Japaner -- Soldaten wie Zivilisten -- gerecht und human zu behandeln, sie schnellstmöglich auch in ihre Heimat zu schicken.“[4]
[1] „Eure Aufgabe ist in einem Landstreifen durchzuführen, in dem 1914 Ströme deutschen Blutes durch die Hinterlist der Serben, Männer und Frauen, geflossen sind.“[5]

Wortbildungen:

hinterlistig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tücke“ (dort auch „Hinterlist“)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hinterlist
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hinterlist
[1] The Free Dictionary „Hinterlist
[1] Duden online „Hinterlist
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHinterlist
[1] wissen.de – Wörterbuch „Hinterlist
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Hinterlist

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Hinterlist“.
  2. Duden online „Hinterlist
  3. Martin Jenssen: Vergewaltigung am Jungfernstieg: Haftstrafe für Ali D. - WELT. In: Welt Online. 26. Juni 2017, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 7. Juli 2020).
  4. „Gnomen-Piraten“ gegen „Untermenschen“ - DER SPIEGEL 45/1978. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 7. Juli 2020).
  5. Blutbad auf dem Balkan - DER SPIEGEL 2/2005. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 7. Juli 2020).