Hauptmenü öffnen

Herbstwetter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Herbstwetter

Genitiv des Herbstwetters

Dativ dem Herbstwetter

Akkusativ das Herbstwetter

Worttrennung:

Herbst·wet·ter, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʁpstˌvɛtɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] für den Herbst typisches Wetter

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Herbst und Wetter

Oberbegriffe:

[1] Wetter

Beispiele:

[1] „Das kalte Herbstwetter, Wind und Regen sowie beengte Platzverhältnisse in der Sammelstelle tun ihr Übriges, sodass Nerven endgültig blankliegen.[1]
[1] „Bei prächtigstem Herbstwetter zogen die Demonstranten vom Hauptbahnhof in einem weiten Bogen via Friedrichstrasse in die Strasse des 17. Juni ein.“[2]
[1] „Zu verdanken ist das dem Hochdruckgebiet Tomoka, das in weiten Teilen Europas für sonniges Herbstwetter sorgt.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Herbstwetter
[1] Duden online „Herbstwetter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herbstwetter
[*] canoonet „Herbstwetter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHerbstwetter
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Herbstwetter

Quellen:

  1. Spielfeld: Überrannt und überfordert. Abgerufen am 15. September 2017.
  2. Deutsche Angst vor TTIP. Abgerufen am 15. September 2017.
  3. 20 Grad im November. Abgerufen am 15. September 2017.