Gyrator (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gyrator

die Gyratoren

Genitiv des Gyrators

der Gyratoren

Dativ dem Gyrator

den Gyratoren

Akkusativ den Gyrator

die Gyratoren

Worttrennung:

Gy·ra·tor, Plural: Gy·ra·to·ren

Aussprache:

IPA: [ɡyˈʁaːtoːɐ̯]
Hörbeispiele:   Gyrator (Info)
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Elektronik: spezielle analoge Grundschaltung mit der Funktion eines Impedanzkonverters

Beispiele:

[1] „Die Bedeutung des Gyrators liegt darin, dass man mit ihm große verlustfreie Induktivitäten erzeugen kann.“[1]
[1] Eine Energiesparlampe mit Gyrator hat einen induktiven cos phi von 0,5 bis 0,6.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gyrator
[1] Dieter Sautter, Hans Weinerth (Herausgeber): Lexikon Elektronik und Mikroelektronik. 2. Auflage. VDI-Verlag, Düsseldorf 1993, Seite 398

Quellen:

  1. U. Tietze, Ch. Schenk: Halbleiter-Schaltungstechnik. 3. Auflage. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York 1974, Seite 234