Grafikkern (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Grafikkern die Grafikkerne
Genitiv des Grafikkernes
des Grafikkerns
der Grafikkerne
Dativ dem Grafikkern
dem Grafikkerne
den Grafikkernen
Akkusativ den Grafikkern die Grafikkerne

Alternative Schreibweisen:

Graphikkern

Worttrennung:

Gra·fik·kern, Plural: Gra·fik·ker·ne

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁaːfɪkˌkɛʁn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Computer: Grafikprozessor, der in den Hauptprozessor (in die CPU) eines Computers integriert ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Grafik und Kern

Sinnverwandte Wörter:

[1] Grafikprozessor

Oberbegriffe:

[1] Kern

Beispiele:

[1] „Der "Pineview-M" soll bereits einen integrierten Grafikkern enthalten.“[1]
[1] „Die offiziellen Daten bestätigen die Vorabmeldungen, vor allem schnelle SATA-Ports und der runderneuerte Grafikkern stechen heraus.“[2]
[1] „Der Arbeisspeicher [sic!] ist doppelt so gross. Genauso gross ist die Platine. Der Grafikkern wurde ebenfalls nicht verändert.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Grafikkern
[1] Duden online „Grafikkern
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grafikkern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrafikkern

Quellen:

  1. Intel stellt neue Netbook-Chips vor. Abgerufen am 10. August 2017.
  2. AMD-Chipsatz 890GX: 6-GBit-SATA und neuer Grafikkern. Abgerufen am 10. August 2017.
  3. Unbekannter verteilt viel Geld an Twitch-Nutzer. Abgerufen am 10. August 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Grafikern