Grabanlage (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Grabanlage

die Grabanlagen

Genitiv der Grabanlage

der Grabanlagen

Dativ der Grabanlage

den Grabanlagen

Akkusativ die Grabanlage

die Grabanlagen

Worttrennung:

Grab·an·la·ge, Plural: Grab·an·la·gen

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁaːpʔanˌlaːɡə]
Hörbeispiele:   Grabanlage (Info)

Bedeutungen:

[1] Ort/Stelle mit einem Grab
[2] Herstellung/Gestaltung eines Grabes

Herkunft:

Determinativkompositum aus Grab und Anlage

Beispiele:

[1] „Da viele Gräber bereits im Altertum wegen ihrer reichen Beigaben geplündert und zerstört wurden, ist eine vollständig erhaltene Grabanlage, wie z.B. das Fürstengrab von Hochdorf bei Ludwigsburg in Baden-Württemberg, eine wahre archäologische Sensation.“[1]
[2] Die Grabanlage wurde im Kreis der Familie besprochen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Grabanlage
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grabanlage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrabanlage

Quellen:

  1. Peter Kolb: Wer waren die Kelten?. Juniorkatalog. 2. Auflage. Museums-Pädagogisches Zentrum, München 1994, ISBN 3-9298-6200-X, Seite 101.