Gewaltverbrechen

Gewaltverbrechen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gewaltverbrechen

die Gewaltverbrechen

Genitiv des Gewaltverbrechens

der Gewaltverbrechen

Dativ dem Gewaltverbrechen

den Gewaltverbrechen

Akkusativ das Gewaltverbrechen

die Gewaltverbrechen

Worttrennung:

Ge·walt·ver·bre·chen, Plural: Ge·walt·ver·bre·chen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvaltfɛɐ̯ˌbʁɛçn̩]
Hörbeispiele:   Gewaltverbrechen (Info)

Bedeutungen:

[1] Delikt, bei der körperliche Gewalt angewendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Gewalt und Verbrechen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gewalttat

Oberbegriffe:

[1] Verbrechen

Beispiele:

[1] „Fingerabdrücke legen nahe, dass der Verdächtige im Freiburger Mordfall ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau in Griechenland begangen hat.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Opfer eines Gewaltverbrechens werden

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewaltverbrechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gewaltverbrechen
[1] The Free Dictionary „Gewaltverbrechen
[1] Duden online „Gewaltverbrechen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewaltverbrechen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gewaltverbrechen

Quellen:

  1. Giorgos Christides: Kriminalfälle in Freiburg und auf Korfu: Fingerabdrücke sind identisch. In: Spiegel Online. 15. Dezember 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2016).