Gesamtumfang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Gesamtumfang die Gesamtumfänge
Genitiv des Gesamtumfanges
des Gesamtumfangs
der Gesamtumfänge
Dativ dem Gesamtumfang
dem Gesamtumfange
den Gesamtumfängen
Akkusativ den Gesamtumfang die Gesamtumfänge

Worttrennung:

Ge·samt·um·fang, Plural: Ge·samt·um·fän·ge

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzamtʔʊmˌfaŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gesamte Anzahl, Größe oder Menge von etwas

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv gesamt und dem Substantiv Umfang

Oberbegriffe:

[1] Umfang

Beispiele:

[1] „Sechsunddreißig Divisionen im Gesamtumfang von 1,5 Millionen Mann sollten für das Unternehmen bereitgestellt werden, mit Luftwaffe, Marine und Logistik-Einheiten alles in allem fünf Millionen Mann, eine Streitmacht, die doppelt so groß war wie jene, die Stalin zu Beginn des Jahres gegen Berlin aufgeboten hatte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gesamtumfang
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesamtumfang
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gesamtumfang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGesamtumfang

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 183.