Gegeneinander

Gegeneinander (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gegeneinander

Genitiv des Gegeneinanders

Dativ dem Gegeneinander

Akkusativ das Gegeneinander

Worttrennung:

Ge·gen·ei·n·an·der, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ʔaɪ̯ˌnandɐ], [ɡeːɡn̩ʔaɪ̯ˈnandɐ]
Hörbeispiele: —,   Gegeneinander (Info)
Reime: -andɐ

Bedeutungen:

[1] Situation, bei der sich jemand einer anderen Person widersetzt

Beispiele:

[1] „Die Groko steht für das Ersticken der demokratischen Kultur, wie sie sich eigentlich durch das Gegeneinander von Regierung und Opposition täglich neu ergeben sollte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegeneinander
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gegeneinander

Quellen:

  1. Frank A. Meyer: Die wohltemperierte Bundeskanzlerin. In: Cicero. Nummer 12, Dezember 2019, ISSN 1613-4826, Seite 55.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: engagierenden