Frankenreich (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Frankenreich

die Frankenreiche

Genitiv des Frankenreiches
des Frankenreichs

der Frankenreiche

Dativ dem Frankenreich
dem Frankenreiche

den Frankenreichen

Akkusativ das Frankenreich

die Frankenreiche

Anmerkung zum Plural:

Der Plural wird verwendet, wenn auf die einzelnen Herrschaftsgebiete nach dem Vertrag von Verdun Bezug genommen wird.

Worttrennung:

Fran·ken·reich, Plural: Fran·ken·rei·che

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaŋkn̩ˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   Frankenreich (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch, meist Singular: Herrschaftsgebiet des germanischen Volksstammes der Franken im Frühmittelalter

Herkunft:

Determinativkompositum aus Franke und Reich mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Reich

Beispiele:

[1] „Das Frankenreich war also ein Vielvölkerstaat mit einer ziemlich komplizierten, in fortwährendem Wandel begriffenen ethnischen Struktur.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Frankenreich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frankenreich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrankenreich
[1] wissen.de – Lexikon „Frankenreich
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Frankenreich

Quellen:

  1. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 34.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Frankreich