Fernsinn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fernsinn

die Fernsinne

Genitiv des Fernsinnes
des Fernsinns

der Fernsinne

Dativ dem Fernsinn
dem Fernsinne

den Fernsinnen

Akkusativ den Fernsinn

die Fernsinne

Worttrennung:

Fern·sinn, Plural: Fern·sin·ne

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnˌzɪn]
Hörbeispiele:   Fernsinn (Info)

Bedeutungen:

[1] Physiologie: Sinn, der Sinnesempfindungen aus der Ferne aufnimmt und verarbeitet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv fern und dem Substantiv Sinn

Gegenwörter:

[1] Nahsinn

Unterbegriffe:

[1] Ferntastsinn, Gehörsinn, Gesichtssinn, Geruchssinn, Hörsinn, Sehsinn

Beispiele:

[1] Der Gesichtssinn ist der eigentliche Fernsinn des Menschen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nah- und Fernsinne
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fernsinn“ (Beispiele im Kernkorpus)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Fernsinn
[1] Duden online „Fernsinn
[1] Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 3, Seite 293, Artikel „Fernsinne“