Felssturz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Felssturz

die Felsstürze

Genitiv des Felssturzes

der Felsstürze

Dativ dem Felssturz
dem Felssturze

den Felsstürzen

Akkusativ den Felssturz

die Felsstürze

Worttrennung:

Fels·sturz, Plural: Fels·stür·ze

Aussprache:

IPA: [ˈfɛlsˌʃtʊʁt͡s]
Hörbeispiele:   Felssturz (Info)

Bedeutungen:

[1] das Herabfallen von Gestein im Gebirge
[2] Ort, an dem Gestein einen Hang herabfällt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Fels und Sturz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bergsturz, Felsgleitung, Felsrutsch, Felsrutschung, Steinlawine

Oberbegriffe:

[1] Sturz

Beispiele:

[1] „Aus diesem Grunde dauerte es wohl eine Viertelstunde, ehe wir die Kapelle erreichten, und zwar nicht an ihrer vordern und auch nicht an der nach dem Felssturze liegenden, sondern an der dritten Seite, welche wir bisher noch nicht gesehen hatten und die, zu meiner großen Befriedigung, auch jetzt von den Feinden nicht gesehen werden konnte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Felssturz
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Felssturz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Felssturz
[1] The Free Dictionary „Felssturz
[1, 2] Duden online „Felssturz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFelssturz

Quellen:

  1. Karl May: Im Lande des Mahdi III. In: Projekt Gutenberg-DE. Thut wohl Denen, die Euch hassen! (URL).