Fasstrichter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Fasstrichter die Fasstrichter
Genitiv des Fasstrichters der Fasstrichter
Dativ dem Fasstrichter den Fasstrichtern
Akkusativ den Fasstrichter die Fasstrichter

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Faßtrichter

Worttrennung:

Fass·trich·ter, Plural: Fass·trich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈfasˌtʁɪçtɐ]
Hörbeispiele:   Fasstrichter (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: ein Trichter mit langem durchlöcherten Einlaufrohr

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fass und Trichter

Beispiele:

[1] Mit einem Fasstrichter kann man Wein in ein Fass geben, ohne den Fassinhalt aufzuwirbeln.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 84, Eintrag „Faßtrichter“ (alter Rechtschreibung)