Fahrersitz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fahrersitz

die Fahrersitze

Genitiv des Fahrersitzes

der Fahrersitze

Dativ dem Fahrersitz
dem Fahrersitze

den Fahrersitzen

Akkusativ den Fahrersitz

die Fahrersitze

Worttrennung:

Fah·rer·sitz, Plural: Fah·rer·sit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈfaːʁɐˌzɪt͡s]
Hörbeispiele:   Fahrersitz (Info)

Bedeutungen:

[1] Platz in einem Fahrzeug, der für den Fahrer des Fahrzeugs vorgesehen ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fahrer und Sitz

Gegenwörter:

[1] Beifahrersitz, Hintersitz, Rücksitz

Oberbegriffe:

[1] Sitz

Beispiele:

[1] „Frauen sind generell risikobewusster als Männer: Neun von zehn Lenkerinnen schnallen sich am Fahrersitz an, bei den Männer tun dies wenigstens auch 88 Prozent.“[1]
[1] „Es ist kurz vor sechs Uhr morgens und noch dunkel, der Hafen von Chania nur spärlich beleuchtet, als sich Marco Didone auf den Fahrersitz des vollbepackten Wohnmobils schwingt.“[2]
[1] „Die Gefahr für die Fahrer der Hochleistungshäcksler sei sehr groß, weil der Mais bei der Ernte direkt unter dem Fahrersitz aufgenommen und ‚mit Riesenkräften‘ zerkleinert wird.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Fahrersitz“, Seite 422.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fahrersitz
[1] Duden online „Fahrersitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fahrersitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFahrersitz
[*] The Free Dictionary „Fahrersitz
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fahrersitz

Quellen: