Eselstute (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Eselstute die Eselstuten
Genitiv der Eselstute der Eselstuten
Dativ der Eselstute den Eselstuten
Akkusativ die Eselstute die Eselstuten

Worttrennung:

Esel·stu·te, Plural: Esel·stu·ten

Aussprache:

IPA: [ˈeːzl̩ˌʃtuːtə]
Hörbeispiele:   Eselstute (Info)

Bedeutungen:

[1] Esel weiblichen Geschlechts

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Esel und Stute

Synonyme:

[1] Eselin

Männliche Wortformen:

[1] Eselhengst

Oberbegriffe:

[1] Stute

Beispiele:

[1] „Paaren sich ein Zebrahengst und eine Eselstute, kommt ein Zebresel, Zesel oder Zonkey heraus.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eselstute
[1] Duden online „Eselstute
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Eselstute
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Eselstute
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Eselstute
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEselstute

Quellen:

  1. Nina Himmer: Ich glaub, mich tritt ein Zesel! In: sueddeutsche.de. 10. September 2021, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 20. Februar 2022).