Escherichia (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Anmerkung zur biologischen Taxonomie:

Nach den Regeln des ICBN und des ICZN sind alle biologischen Taxa nach den lateinischen Sprachregeln zu behandeln. Eine Deklination von Art- oder Gattungsnamen ist im allgemeinen Sprachgebrauch unüblich. Ab dem Klassifikationsniveau der Familie aufwärts ist eine Deklination der Lemmata möglich. International gültige Ausspracheregeln existieren nicht. Im Deutschen werden biologische Taxa in der Regel wie lateinische Fremdwörter behandelt.

Worttrennung:

Esche·ri·chia, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɛʃəˈʁɪçi̯a]
Hörbeispiele:   Escherichia (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik, Taxonomie: eine Bakteriengattung mit vier vor allem im Boden, in Fäkalien und im Darm von Wirbeltieren (einschließlich des Menschen) vorkommenden Arten

Herkunft:

benannt nach dem deutsch-österreichischen Mediziner Theodor Escherich

Unterbegriffe:

[1] Escherichia coli

Beispiele:

[1] Die bekannteste Art der Gattung Escherichia ist das Bakterium Escherichia coli, oft auch kurz E. Coli genannt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Escherichia
[1] Wikispecies-Eintrag „Escherichia
[1] Brockhaus-Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Sechster Band: DS–EW und erster Nachtrag, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1988, ISBN 3-7653-1106-5, DNB 880468513, „Escherichia“, Seite 577
[1] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 8. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-04618-8 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 279, Eintrag „Escherichia“, dort auch die Angabe „weiblich“ zum Genus und „Neulateinisch“ zu Sprache