Erststimme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Erststimme

die Erststimmen

Genitiv der Erststimme

der Erststimmen

Dativ der Erststimme

den Erststimmen

Akkusativ die Erststimme

die Erststimmen

Worttrennung:

Erst·stim·me, Plural: Erst·stim·men

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯stˌʃtɪmə]
Hörbeispiele:   Erststimme (Info)

Bedeutungen:

[1] Stimme mit der der Wahlberechtigte bei der deutschen Bundestagswahl und bei einigen Landtagswahlen einen Direktkandidaten in seinem Wahlkreis wählt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Adjektivs erste und Stimme

Synonyme:

[1] Wahlkreisstimme

Gegenwörter:

[1] Zweitstimme

Oberbegriffe:

Bundestagswahl, Wahl

Beispiele:

[1] Bei vielen Landtagswahlen – etwa in Thüringen – wird die Erststimme auch „Personenstimme“ genannt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erststimme
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erststimme
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErststimme