Elektroniker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Elektroniker die Elektroniker
Genitiv des Elektronikers der Elektroniker
Dativ dem Elektroniker den Elektronikern
Akkusativ den Elektroniker die Elektroniker

Worttrennung:

Elek·t·ro·ni·ker, Plural: Elek·t·ro·ni·ker

Aussprache:

IPA: [elɛkˈtʁoːnɪkɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -oːnɪkɐ

Bedeutungen:

[1] Ausbildungsberuf mit dem Schwerpunkt auf elektronischen Schaltungen
[2] Handwerker für Leiterplatten, elektronische Bauelemente und Mikrosysteme

Herkunft:

Ableitung von Elektronik mit dem Ableitungsmorphem -er

Sinnverwandte Wörter:

[2] Elektriker, Elektrotechniker

Weibliche Wortformen:

[2] Elektronikerin

Oberbegriffe:

[1, 2] Handwerker

Unterbegriffe:

[1] Energieelektroniker, Fluggerätelektroniker, Industrieelektroniker, Informationselektroniker, Kommunikationselektroniker, Systemelektroniker
[2] Elektroingenieur

Beispiele:

[1] Dieses Jahr beginne ich eine Lehre als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik.
[2] Der Elektroniker kommt morgen wegen der Reparatur.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Elektroniker
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elektroniker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Elektroniker
[2] The Free Dictionary „Elektroniker
[1] Duden online „Elektroniker