Eilschritt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Eilschritt

Genitiv des Eilschritts
des Eilschrittes

Dativ dem Eilschritt
dem Eilschritte

Akkusativ den Eilschritt

Worttrennung:

Eil·schritt, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯lˌʃʁɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schnelle Fortbewegung zu Fuß

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs eilen und dem Substantiv Schritt

Synonyme:

[1] Laufschritt

Beispiele:

[1] „Gleich darauf schlug Kaba schon wieder auf den Wald ein, und wir arbeiteten uns im Eilschritt einen steilen Hang hinauf.“[1]
[1] „Helene stand vom Sofa auf und lief im Eilschritt zur Tür.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eilschritt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEilschritt
[1] The Free Dictionary „Eilschritt
[*] Duden online „Eilschritt

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 51.
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 353.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: sittlicher