Domprediger (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Domprediger die Domprediger
Genitiv des Dompredigers der Domprediger
Dativ dem Domprediger den Dompredigern
Akkusativ den Domprediger die Domprediger

Worttrennung:

Dom·pre·di·ger, Plural: Dom·pre·di·ger

Aussprache:

IPA: [ˈdoːmˌpʁeːdɪɡɐ]
Hörbeispiele:   Domprediger (Info)

Bedeutungen:

[1] Christentum: jemand, der an einem Dom predigt (in der katholischen Kirche bis zum 20. Jahrhundert ein Amt an Bischofskirchen; im Protestantismus bis heute ein Titel für Pfarrer an großen Stadtkirchen)

Oberbegriffe:

[1] Prediger

Unterbegriffe:

[1] Münsterprediger

Beispiele:

[1] „Giselher Quast (* 1951) ist Domprediger des Magdeburger Doms.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Domprediger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Domprediger
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Domprediger
[1] Duden online „Domprediger

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Giselher Quast“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dompropst