Dialektgliederung

Dialektgliederung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Dialektgliederung

die Dialektgliederungen

Genitiv der Dialektgliederung

der Dialektgliederungen

Dativ der Dialektgliederung

den Dialektgliederungen

Akkusativ die Dialektgliederung

die Dialektgliederungen

Worttrennung:

Di·a·lekt·glie·de·rung, Plural: Di·a·lekt·glie·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [diaˈlɛktˌɡliːdəʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Dialektgliederung (Info)

Bedeutungen:

[1] räumliche Verteilung von Dialekten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Dialekt und Gliederung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dialektgeografie/Dialektgeographie

Beispiele:

[1] „Obwohl hinsichtlich der gesamtbairischen Dialektgliederung anhand der Lautverhältnisse immer wieder die Süd-Nord-Lagerung der Großregionen betont wird, gibt es gerade in Österreich auch eine West-Ost-Gliederung.“[1]
[1] „Die vor allem durch die Aussprache bestimmten, subnationalen Varietäten des Deutschen werden z.T. als (regionale) Akzente oder, sinnvollerweise dann, wenn es nicht nur um die Aussprache geht, als regionale (Gebrauchs-)Standards bezeichnet, deren Reichweite v.a. traditionelle Dialektgliederungen umfasst.“[2]
[1] „Horizontale Dialektgliederung erfolgt aufgrund distinktiver sprachlicher (phonologischer, morphologischer) Merkmale“[3]
[1] „Auf diese Weise entsteht eine neue, differenzierte Dialektgliederung, die nicht nur graduelle Zugehörigkeiten von Orten zu unscharfen Dialektgebieten zulässt, sondern auch solche Regionen ermittelt, die nur aufgrund weniger Varianten eine gewisse dialektale Eigenständigkeit aufweisen und bei üblichen Dialekteinteilungen durchs Raster fallen.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Dialektgliederung

Quellen:

  1. Peter Wiesinger: Dialekt und Dialektregionen in Österreich. In: Konturen. Magazin für Sprache, Literatur und Landschaft. Nummer Heft 2, 1992, Seite 36-38, Zitat Seite 38.
  2. Das Korpus "Deutsch heute" im Projekt "Variation des gesprochenen Deutsch", Institut für deutsche Sprache, Mannheim Aufgerufen am 18.6.16.
  3. Volker Hertel: Einführung in die Dialektologie, 2014. Aufgerufen am 18.6.16.
  4. Vorstellung des Software-Pakets GeoLing, Seite 1. Aufgerufen am 18.6.16.