Corioliskraft

Corioliskraft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Corioliskraft

die Corioliskräfte

Genitiv der Corioliskraft

der Corioliskräfte

Dativ der Corioliskraft

den Corioliskräften

Akkusativ die Corioliskraft

die Corioliskräfte

Alternative Schreibweisen:

Coriolis-Kraft

Worttrennung:

Co·ri·o·lis·kraft, Plural: selten: Co·ri·o·lis·kräf·te

Aussprache:

IPA: [kɔʁjoˈliːsˌkʁaft]
Hörbeispiele:   Corioliskraft (Info),   Corioliskraft (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Trägheitskraft, die in rotierenden Bezugssystemen auftritt, wenn eine Masse nicht einfach nur „mitrotiert“, sondern sich relativ zum Bezugssystem bewegt; sie tritt zusätzlich zur Zentrifugalkraft auf

Symbole:

[1]  

Herkunft:

benannt nach Gaspard Gustave de Coriolis → WP (1792–1843, französischer Mathematiker und Physiker)

Oberbegriffe:

[1] Trägheitskraft/Scheinkraft; Kraft; Vektor

Beispiele:

[1] Die Richtung der Corioliskraft ist senkrecht sowohl zur Bewegungsrichtung des Körpers als auch zur Rotationsachse des Bezugssystems.
[1] Der Betrag der Corioliskraft hängt von Masse des bewegten Körpers, seiner Geschwindigkeit und dem Weg ab.
[1] „Die Corioliskraft ist dafür verantwortlich, dass sich die Luftmassen um großräumige Hochdruckgebiete auf der Nordhalbkugel im Uhrzeigersinn, um Tiefdruckgebiete gegen den Uhrzeigersinn bewegen.“[1]
[1] „Im Schienenverkehr führt die Corioliskraft auf der Nordhalbkugel dazu, dass bei geraden Strecken diejenige Schiene, die in Fahrtrichtung rechts liegt, geringfügig stärker belastet wird als die linke Schiene.“[2]
[1] „Auch die Erde ist ein sich drehendes Bezugssystem und bei großräumigen Bewegungen wie Winden macht sich die Corioliskraft bemerkbar – wie man an den großen Tiefdruckwirbeln sieht. Hier strömt die Luft nicht direkt vom Hoch zum Tief, sondern wird von der Corioliskraft auf Kreisbahnen gezwungen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Corioliskraft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Corioliskraft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCorioliskraft
[1] Duden online „Corioliskraft

Quellen: