Chaconne (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ die Chaconne

die Chaconnes die Chaconnen

Genitiv der Chaconne

der Chaconnes der Chaconnen

Dativ der Chaconne

den Chaconnes den Chaconnen

Akkusativ die Chaconne

die Chaconnes die Chaconnen

Worttrennung:

Cha·conne, Plural 1: Cha·connes, Plural 2: Cha·con·nen

Aussprache:

IPA: [ʃaˈkɔn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔn

Bedeutungen:

[1] Musik: ein spanischer Reigentanz im 3/4-Takt, der seit 1600 am spanischen Hofe und in den Dramen der spanischen Klassiker getanzt wurde
[2] Musik: ein Satztyp im 3/4-Takt über einem ständig wiederholten Bassthema, der im 17. und 18. Jahrhundert aus dem unter [1] genannten Tanz entwicklet wurde

Herkunft:

aus gleichbedeutend französisch chaconne[1]

Beispiele:

[1]
[2] „Die berühmteste Chaconne ist die von Johann Sebastian Bach in seiner IV. Sonate für Violoncello.“[2]
[2] „Johann Sebastian Bachs Chaconne ist für Geiger das Maß aller Dinge.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „Chaconne
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Chaconne
[1] Wikipedia-Artikel „Chaconne
[1] Friedrich Herzfeld: Ullstein Lexikon der Musik. Ein Handbuch für den Alltag. 6. Auflage. Ullstein, Frankfurt 1973, ISBN 3550060122, Seite 110, Artikel „Chaconne“
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalChaconne

Quellen:

  1. Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 33: Das große Fremdwörterbuch, F.A. Brockhaus GmbH, Leipzig/Mannheim 2001, ISBN 3-7653-1273-8, DNB 96088999X, Seite 243.
  2. Friedrich Herzfeld: Ullstein Lexikon der Musik. Ein Handbuch für den Alltag. 6. Auflage. Ullstein, Frankfurt 1973, ISBN 3550060122, Seite 110
  3. Begleittext zum „Musikstück der Woche“ vom 24.05 bis zum 30.05.2010. SWR2, abgerufen am 26. Mai 2010 (Deeplink obsolet).