Hauptmenü öffnen

Buchkaufhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Buchkaufhaus

die Buchkaufhäuser

Genitiv des Buchkaufhauses

der Buchkaufhäuser

Dativ dem Buchkaufhaus

den Buchkaufhäusern

Akkusativ das Buchkaufhaus

die Buchkaufhäuser

Worttrennung:
Buch·kauf·haus, Plural: Buch·kauf·häu·ser

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:   Buchkaufhaus (Info)

Bedeutungen:
[1] Geschäft mit großer Verkaufsfläche für Bücher und andere Dinge

Herkunft:
Determinativkompositum aus Buch und Kaufhaus

Sinnverwandte Wörter:
[1] Buchhandlung, Buchladen

Oberbegriffe:
[1] Kaufhaus

Beispiele:
[1] „Der Laden am Stachus und mehr noch der am Marienplatz sind Buchkaufhäuser mit einem erheblichen Anteil an Schnickschnack, sogenannter Non-Books-Ware.“[1]
[1] „Dieses Buchkaufhaus ist sehr schlecht sortiert.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] buchmarkt-college.de Lexikon: „Buchkaufhaus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buchkaufhaus

Quellen:

  1. Kurt Kister: Ein Lebenshaus. In: Süddeutsche Zeitung. Nummer 72, 27. März 2014, ISSN 0174-4917, Seite 35.
  2. Tom König: Schnickschnack statt Literatur: Haus der traurigen Bücher. In: Spiegel Online. 26. Mai 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. März 2014).