Berichterstattung

Berichterstattung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Berichterstattung die Berichterstattungen
Genitiv der Berichterstattung der Berichterstattungen
Dativ der Berichterstattung den Berichterstattungen
Akkusativ die Berichterstattung die Berichterstattungen

Worttrennung:

Be·richt·er·stat·tung, Plural: Be·richt·er·stat·tun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʁɪçtʔɛɐ̯ˌʃtatʊŋ]
Hörbeispiele:   Berichterstattung (Info)

Bedeutungen:

[1] Information einer bestimmten Gruppe oder der Allgemeinheit über einen bestimmten Sachverhalt

Herkunft:

Zusammenbildung der Wortverbindung Bericht erstatten zum Substantiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Information

Beispiele:

[1] „Die Berichterstattung über mögliche Hintergründe und Folgen in den Viersener Zeitungen ebbte ab; Themen wie die Unruhen in Albanien rückten in den Vordergrund.“[1]
[1] „Stattdessen sage ich ihnen manchmal, dass die Berichterstattung in westlichen Medien vielleicht etwas Aufmerksamkeit auf ihre Probleme lenke und dass sich dadurch hoffentlich langfristig etwas für sie verändern werde.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Berichterstattung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Berichterstattung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBerichterstattung
[1] The Free Dictionary „Berichterstattung
[1] Duden online „Berichterstattung

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 21f.
  2. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 104.