Beilegung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Beilegung die Beilegungen
Genitiv der Beilegung der Beilegungen
Dativ der Beilegung den Beilegungen
Akkusativ die Beilegung die Beilegungen

Worttrennung:

Bei·le·gung, Plural: Bei·le·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯leːɡʊŋ]
Hörbeispiele:   Beilegung (Info)

Bedeutungen:

[1] Beendigung eines Konflikts/Streits

Herkunft:

beilegen +‎ -ung

Unterbegriffe:

[1] Konfliktbeilegung, Streitbeilegung

Beispiele:

[1] „Vereinbarung über die Beilegung der Krise in der Ukraine“.[1]
[1] „Das Internationale Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten ist eine internationale Schiedsinstitution mit Sitz in Washington, D.C., das der Weltbankgruppe angehört“.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Beilegung der Krise

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Beilegung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beilegung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Beilegung
[1] The Free Dictionary „Beilegung
[1] Duden online „Beilegung

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Vereinbarung über die Beilegung der Krise in der Ukraine“ (Stabilversion)
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Internationales Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten“ (Stabilversion)