Bauchmuskel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Bauchmuskel die Bauchmuskeln
Genitiv des Bauchmuskels der Bauchmuskeln
Dativ dem Bauchmuskel den Bauchmuskeln
Akkusativ den Bauchmuskel die Bauchmuskeln
 
[1] Bauchmuskel

Worttrennung:

Bauch·mus·kel, Plural: Bauch·mus·keln

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯xˌmʊskl̩]
Hörbeispiele:   Bauchmuskel (Info)

Bedeutungen:

[1] Muskel der Bauchdecke

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bauch und Muskel

Oberbegriffe:

[1] Muskel

Beispiele:

[1] Um seine Bauchmuskeln zu trainieren, machte er jeden Abend Sit-ups.
[1] Diese Übung macht deine Bauchmuskeln hart wie Stahl.[1]
[1] „Die Zähne klapperten ihm, und die Bauchmuskeln krampften sich zusammen, so daß sein Kopf unter die Oberfläche geriet.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bauchmuskel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauchmuskel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bauchmuskel
[1] The Free Dictionary „Bauchmuskel
[1] Duden online „Bauchmuskel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBauchmuskel

Quellen:

  1. Elke Hentschel, Harald Weydt: Handbuch der deutschen Grammatik. Lehrbuch. 5. Auflage. Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston 2021, ISBN 978-3-11-062965-1, Seite 199.
  2. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 153. Englisches Original 1970.