Aufzucht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Aufzucht

die Aufzuchten

Genitiv der Aufzucht

der Aufzuchten

Dativ der Aufzucht

den Aufzuchten

Akkusativ die Aufzucht

die Aufzuchten

Worttrennung:

Auf·zucht, Plural: Auf·zuch·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌt͡sʊxt]
Hörbeispiele:   Aufzucht (Info)

Bedeutungen:

[1] Pflege und Ernährung noch nicht ausgewachsener Lebewesen

Herkunft:

mittelhochdeutsch ūfzucht „das Hinaufziehen“, frühneuhochdeutsch „Erziehung“, heute überwiegend im Sinne von „Zucht“ (von Tieren)[1]

Beispiele:

[1] Bei den Störchen helfen beide Elternteile bei der Aufzucht der Jungtiere.
[1] Die Aufzucht von Jungfischen im Aquarium ist bei vielen Arten eine diffizile Angelegenheit.

Wortbildungen:

Handaufzucht, Kinderaufzucht

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Aufzucht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufzucht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Aufzucht
[1] The Free Dictionary „Aufzucht
[1] Duden online „Aufzucht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufzucht

Quellen:

  1. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10. Auflage. Niemeyer, Tübingen 2002, ISBN 3-484-73057-9, Stichwort „Aufzucht“.