Außentür (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Außentür

die Außentüren

Genitiv der Außentür

der Außentüren

Dativ der Außentür

den Außentüren

Akkusativ die Außentür

die Außentüren

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Aussentür

Worttrennung:

Au·ßen·tür, Plural: Au·ßen·tü·ren

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sn̩ˌtyːɐ̯]
Hörbeispiele:   Außentür (Info)

Bedeutungen:

[1] Tür, die vom Inneren eines Gebäudes nach außen führt (und umgekehrt)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus außen und Tür

Oberbegriffe:

[1] Tür

Beispiele:

[1] „Kurz nachdem sich die beiden Matrosen Lenz und Kremp in ihre Unterkunft im Vorschiff zurückgezogen hatten, klopfte es an der Außentür zum Achterruff.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Außentür
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAußentür
[1] Duden online „Außentür

Quellen:

  1. Harry M. Deutsch: Das Lied der Loreley. Roman über ein 1500jähriges Mysterium bis in die Gegenwart. Eisbär-Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-930057-47-6, Seite 100.