Alkoholeinfluss

Alkoholeinfluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Alkoholeinfluss

Genitiv des Alkoholeinflusses

Dativ dem Alkoholeinfluss
dem Alkoholeinflusse

Akkusativ den Alkoholeinfluss

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Alkoholeinfluß

Worttrennung:

Al·ko·hol·ein·fluss, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈalkohoːlˌʔaɪ̯nflʊs], [alkoˈhoːlʔaɪ̯nˌflʊs]
Hörbeispiele:   Alkoholeinfluss (Info),   Alkoholeinfluss (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirkung des Alkohols bei der Person, die ihn genossen hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Alkohol und Einfluss

Beispiele:

[1] „Als ich ins Wasser stieg, stand ich unter Alkoholeinfluss, aber der Gedanke, dass ich nur knapp entkommen war, machte mich im Nu wieder nüchtern, und zwar so sehr, dass ich darauf bestand, in ein Boot gesetzt und zurück zur Brigg gebracht zu werden, was auch geschah.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Alkoholeinfluss
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alkoholeinfluss
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Alkoholeinfluss
[*] The Free Dictionary „Alkoholeinfluss
[1] Duden online „Alkoholeinfluss
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlkoholeinfluss

Quellen:

  1. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 178. Englisches Original 1843.