Acheiropoieton

Acheiropoieton (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Acheiropoieton die Acheiropoieta
Genitiv des Acheiropoietons der Acheiropoieta
Dativ dem Acheiropoieton den Acheiropoieta
Akkusativ das Acheiropoieton die Acheiropoieta

Worttrennung:

Achei·ro·poi·e·ton, Plural: Achei·ro·poi·e·ta

Aussprache:

IPA: [ˌaxaɪ̯ʁopɔɪ̯ˈeːtɔn]
Hörbeispiele:   Acheiropoieton (Info)

Bedeutungen:

[1] meist im Plural, Kunst, Religion, speziell Christentum: Bildnis von Jesus Christus oder eines Heiligen, das nicht von Menschenhand, sondern auf wundersame Weise entstanden sein soll

Oberbegriffe:

[1] Bildnis

Beispiele:

[1] „So ist das Acheiropoieton eine der Eucharistie verwandte Offenbarung. Es spiegelt das Sakrament wider.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Acheiropoieton
[1] Duden online „Acheiropoieton
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „Acheiropoieta“ Seite 42.

Quellen:

  1. Martin Büchsel: Die Entstehung des Christusporträts. Bildarchäologie statt Bildhypnose. 2. Auflage. Philipp von Zabern, Mainz 2003. ISBN 978-3805332637, Seite 126. (Rechtschreibfehler wieder vom Original korrigiert)