Abducens (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Abducens
Genitiv des Abducens
Dativ dem Abducens
Akkusativ den Abducens

Alternative Schreibweisen:

Abduzens

Worttrennung:

Ab·du·cens, kein Plural

Aussprache:

IPA: [apˈduːt͡sɛns]
Hörbeispiele:   Abducens (Info)
Reime: -uːt͡sɛns

Bedeutungen:

[1] Anatomie: sechster Hirnnerv, Augenmuskelnerv zur Seitwärtslenkung des Augapfels

Synonyme:

[1] Nervus abducens

Beispiele:

[1] „Der Abducens gehört zum okulomotorischen Nervensystem des Hirnstamms, das die verschiedenen Formen der Augenbewegungen steuert und kontrolliert.“[1]
[1] „Oculomotorius (III), Trochlearis (IV) und Abducens (VI) sind Augenmuskelnerven, wobei Trochlearis und Abducens nur eine kleine Aufgabe haben, der Innervationsbereich des Oculomotorius dagegen groß ist.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Abduzens.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Ruth Küfner (Herausgeber): Grosses Fremdwörterbuch. bearbeitet vom Lektorat Deutsche Sprache d. VEB Bibliogr. Institut Leipzig. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachwiss. Mitarb. der Redaktion: Ruth Küfner. 6., durchgesehene Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1985, DNB 870799487

Quellen: