äquatornah (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
äquatornah äquatornäher am äquatornächsten
Alle weiteren Formen: Flexion:äquatornah

Worttrennung:

äqua·tor·nah, Komparativ: äqua·tor·nä·her, Superlativ: am äqua·tor·nächs·ten

Aussprache:

IPA: [ɛˈkvaːtoːɐ̯ˌnaː]
Hörbeispiele:   äquatornah (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht weit vom Äquator entfernt liegend

Herkunft:

Kompositum aus Äquator und nah

Gegenwörter:

[1] äquatorfern

Oberbegriffe:

[1] nah

Beispiele:

[1] „In den äquatornahen inneren Tropen liegen die Monatsmitteltemperaturen zwischen 25°C und 27°C, hier herrscht in der Regel immerfeuchtes tropisches Klima (tropisches Regenwaldklima).“[1]
[1] „Innerhalb von 50 Jahren brachen nach 1250 vier äquatornahe Vulkane aus.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „äquatornah
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „äquatornah
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaläquatornahen

Quellen:

  1. Lexikon der Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Tropenklima
  2. Hamburger Bildungsserver: Kleine Eiszeit. Abgerufen am 24. Januar 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Äquatornähe