stas (Prußisch)Bearbeiten

DemonstrativpronomenBearbeiten

Kasus Singular m Singular f Singular n Plural m Plural f Plural n
Nominativ stas stāi stan stāi stās stai
Genitiv stesse stesses stesse stēisan stēisan stēisan
Dativ stesmu stessei stesmu oder stesmā stēimans stēimans stēimans
Akkusativ stan stan stan oder sta stans stans stans oder stas

Aussprache:

IPA: [stas]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der, dieser

Beispiele:

[1] „Stai Dessimton Pallaipsai kāigi stans ains Butti Tāws swaiāsmu seimīnan preigērbt turri.“ (Enchirion 1)[1][2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Georg Heinrich Ferdinand Nesselmann: Thesaurus linguae prussicae. Der preussische Vocabelvorrath soweit derselbe bis jetzt ermittelt worden ist, nebst Zugabe einer Sammlung urkundlich beglaubigter Localnamen. Harrwitz & Gossmann, Berlin 1873 (Internet Archive), Seite 173–174.
[1] Erich Berneker: Die preussische Sprache. Texte, Grammatik, Etymologisches Wörterbuch. Karl J. Trübner, Strassburg 1896 (Internet Archive), Seite 323.
[1] Reinhold Trautmann: Die altpreussischen Sprachdenkmäler. Einleitung, Texte, Grammatik, Wörterbuch. Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen 1910 (Internet Archive), Seite 436–438.

Quellen:

  1. Erich Berneker: Die preussische Sprache. Texte, Grammatik, Etymologisches Wörterbuch. Karl J. Trübner, Strassburg 1896 (Internet Archive), Seite 31.
  2. Reinhold Trautmann: Die altpreussischen Sprachdenkmäler. Einleitung, Texte, Grammatik, Wörterbuch. Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen 1910 (Internet Archive), Seite 23.