quaterni (Latein)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv quaternus quaterna quaternum
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:quaterni

Anmerkung:

Der Singular quaternus wird bei Kollektiven gebraucht.

Worttrennung:

kein Singular, qua·ter·ni, qua·ter·nae, qua·ter·na

Bedeutungen:

[1] je vier, jedesmal vier,
[2] vier auf einmal, vier zusammen

Herkunft:

von quattuor → la ‚vier‘[1]

Beispiele:

[1]
[2] „in consuetudine communi quot modis litterarum commutatio sit facta qui animadverterit, facilius scrutari origines patietur verborum: reperiet enim esse commutata, ut in superioribus libris ostendi, maxime propter bis quaternas causas.“ (Var. LL 5, 6)[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „quaterni“ (Zeno.org)
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch. Aus den Quellen zusammengetragen und mit besonderer Bezugnahme auf Synonymik und Antiquitäten unter Berücksichtigung der besten Hilfsmittel. 8. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft (Nachdruck 2010), Darmstadt 1913, Band 2, Spalte 2144, Eintrag „quaterni“

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „quaterni“ (Zeno.org)
  2. Marcus Terentius Varro; Georg Goetz, Fritz Schöll (Herausgeber): De lingua Latina. Quae supersunt. Accedunt grammaticorum Varronis librorum fragmenta. 1. Auflage. B. G. Teubner, Leipzig 1910 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Internet Archive), Seite 5.