pomalu (Tschechisch)Bearbeiten

ModaladverbBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
pomalu pomaleji nejpomaleji

Worttrennung:

po·ma·lu

Aussprache:

IPA: [ˈpɔmalʊ]
Hörbeispiele:   pomalu (Info)

Bedeutungen:

[1] mit geringer Geschwindigkeit; langsam
[2] kaum noch von etwas entfernt; fast, beinahe

Herkunft:

vom Adjektiv pomalý

Synonyme:

[1] zvolna
[2] skoro

Gegenwörter:

[1] rychle

Beispiele:

[1] Balón se pomalu vyfukoval.
Der Ballon verlor langsam Luft.
[1] Jen pomalu!
Nur langsam!
[2] Čekal jsem na ni pomalu tři hodiny.
Ich habe auf sie fast drei Stunden gewartet.
[2] Bude už pomalu poledne.
Es wird schon bald Mittag.

Redewendungen:

[1] Boží mlýny melou pomalu, ale jistě — Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sicher

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Příslovce
[1, 2] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „pomalu
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „pomalu
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „pomalu

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: pomálu