nihil (Latein)Bearbeiten

Adverb, Indefinitpronomen, undeklinierbarBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

kontrahiert: nīl
mittellateinisch, im späten Mittelalter: nichil

Worttrennung:

ni·hil

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   nihil (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] nichts

Herkunft:

aus nihilum, ī n → la „nichts“

Beispiele:

[1]

Sprichwörter:

qui nimium probat, nihil probat
Homo sum, humani nihil a me alienum puto
natura nihil facit frustra
nihil es, quot deus efficere non possit
nihil novi sub sole

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „nihil“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „nihil